Abteilung körperliche und motorische Entwicklung

Abteilung körperliche und motorische Entwicklung Wartbergschule Friedberg

Schüler/-innen mit Förderbedarf körperliche und motorische Entwicklung werden an der Wartbergschule in den regulären Klassen unterrichtet. Stattdessen bieten wir speziell auf die Förderbedürfnisse dieser Schülergruppe ausgerichtete klassen- und stufenübergreifende Unterrichtsangebote an:

 

  1. Schwimmen
  2. Sport
  3. Einzelförderung
  4. Physiotherapie (erteilt von Physiotherapeuten der Praxis für Physiotherapie Maria Volter)

 

 

1. Schwimmen

Für die Schüler/-innen mit Förderbedarf körperliche und motorische Entwicklung der Grund- und Mittelstufe findet der Schwimmunterricht montags im Thermalbad Bad Nauheim statt und für die der Haupt- und Berufsorientierungsstufe donnerstags in der Klinik am Südpark in Bad Nauheim.

 

Fotos vom kmE-Schwimmen der Grund- und Mittelstufe:

In der Klinik am Südpark ist ein Hebelifter vorhanden, mit dem die Schüler/-innen in das Schwimmbecken hinein- und herausgebracht werden können. Die Beförderung von der Schule zum Schwimmbad und zurück erfolgt in entsprechend ausgerüsteten Rollstuhlbussen.

 

Unterrichtsinhalte sind u.a.:

  • Schweben und Gleiten im Wasser mit Schwimmhilfen
  • Bewegungserleichterung durch den Auftrieb im Wasser
  • Vermittlung positiver Bewegungserfahrungen im Wasser
  • Förderung individueller Bewegungs- und Fortbewegungsmöglichkeiten im Wasser
  • Gleichgewicht in verschiedenen Körperlagen im Wasser halten und gegebenenfalls wiederherstellen

 

Fotos vom Schwimmen der Haupt- und Berufsorientierungsstufe:

2. Sport

Für die Schüler/-innen mit Förderbedarf körperliche und motorische Entwicklung aller Stufen gibt es wöchentlich ein an der individuellen motorischen Förderung ausgerichtetes Sportangebot in der schuleigenen Bewegungshalle.

 

Fotos aus dem kmE-Sport für die Schüler/-innen der Grundstufe:

Unterrichtsinhalte sind u.a.:

  • Lagerung/Bewegung auf Bodenmatte (auf Tennisbällen) oder Weichbodenmatte (auf Basketbällen)
  • Schaukeln in der Hängematte liegend, sitzend mit entsprechenden Bewegungsaufgaben
  • Robben, Krabbeln, Rutschen über Hindernisse
  • freies Gehen um/über Hindernisse
  • Gehen am Rollator um Hindernisse herum
  • Fortbewegung mit verschiedenen Mobilitätshilfen
  • an der Hand gehen
  • Stehen und Gehen im „Hopsa-Dress“
  • Übungen zum freien Stehen
  • Fortbewegung auf/mit dem Rollbrett

 

Fotos aus dem kmE-Sport der Mittelstufe und der Haupt- und Berufsorientierungsstufe:

 

3. Einzelförderung

Individuelle Förderung und Beratung in den Bereichen Grob- und Feinmotorik bei entsprechendem Bedarf durch die Leitung der Abteilung für körperliche und motorische Entwicklung nach Anfrage der jeweiligen Klassenlehrerin bzw. des Klassenlehrers.

 

4. Physiotherapie

Die Schule arbeitet mit einer Praxis für Physiotherapie zusammen, deren Personal auf Rezeptbasis Schüler/-innen der Abteilung für körperliche und motorische Entwicklung behandelt. Die Behandlung erfolgt nach Absprache mit dem Personal der Schule, insbesondere mit den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern und der Leitung der Abteilung für körperliche und motorische Entwicklung.

Momentan findet die Therapie mittwochs und freitags während der Unterrichtszeit in den Räumlichkeiten der Wartbergschule statt. Als Eltern können Sie wählen, ob Sie Ihr Kind ein oder zwei Mal pro Woche behandeln lassen möchten.

 

Fotos Schwimmen und Sport MS/HBO: S. Zobel-Unruh